MOVIE-INFOS || Forum
RegistrierungRegistrierung TeammitgliederTeam MitgliederlisteMitglieder zur GalerieGalerie Häufig gestellte FragenFAQ Regeln der CommunityRegeln Mobile VersionMobile Zum ForumForum Zum PortalPortal SucheSuche

MOVIE-INFOS || Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 556 Treffern Seiten (28): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Ghostbusters 3
Donnatello84

Antworten: 657
Hits: 120.897
25.07.2014 14:42 Forum: Kino Vorschau


Das erinnert mich irgendwie an Guns n´ Roses und das jahrelang angekündigte Album "Chinese Democracy".
Thema: Star Wars - Episode VIII
Donnatello84

Antworten: 17
Hits: 645
21.06.2014 01:57 Forum: Kino Vorschau


Spitze, einfach nur Spitze!

Abrams wie auch Johnson sind sehr kreative Autorenfilmer wie auch Nerds.
Möglicherweise stellt sich am Ende der neuen Trilogie heraus dass George Lucas tatsächlich nie die Magie seines eigenen Werks begriffen hat und es in fremden Händen (und diesmal sind es die Hände von zwei Nerds bzw. Fanboys) wohl doch besser aufgehoben ist.


Ok sorry, ich will mich ja eigentlich nicht zu früh freuen aber jetzt bin ich wirklich endgültig gehyped! Grins
Thema: X-Men: Zukunft ist Vergangenheit [X-Men: Days of Future Past]
Donnatello84

Antworten: 727
Hits: 49.315
20.06.2014 17:48 Forum: Jetzt im Kino


Sehr interessant: http://screenrant.com/x-men-movies-conti...ys-future-past/

Kontiunitätsfehler in "X-Men DofP".


SPOILER   
Trask kam schon in X-Men 3 vor, aber in einer gaaanz anderen Form! Confused
Thema: X-Men: Zukunft ist Vergangenheit [X-Men: Days of Future Past]
Donnatello84

Antworten: 727
Hits: 49.315
11.06.2014 18:32 Forum: Jetzt im Kino


Was ich mich frage ist
SPOILER   
Wieviel Zeit ist seit The Wolverine vergangen? Im Abspann sah alles noch normal aus und hier ist die Welt auf einmal voll von Sentinels, apokalyptische Zustände und Prof. X hat einen fliegenden Rollstul.
Thema: Dr. Strange
Donnatello84

Antworten: 75
Hits: 6.775
07.06.2014 13:09 Forum: Marvel Comics


Kenne mich mit den charakterlichen Attributen des Dr. Strange nicht aus, dafür ist er in Deutschland etwas zu stiefmütterlich behandelt worden.

Hat der Doctor ein etwas mysteriöses, undurchschaubares bis gar zwielichtiges, leicht unterkühltes Verhalten?

Wenn das zum Teil so sein sollte dann empfände ich Benedict Cumberbatch als gute Wahl.
Thema: Fantastic Four Reborn (Reboot)
Donnatello84

Antworten: 223
Hits: 31.729
02.06.2014 23:38 Forum: Marvel Comics


Gut so! Auch wenn es ein wenig arschig ist.

F4 ist bei Marvel definitv am besten aufgehoben, was auch das Casting diesmal zeigt.

Ich hatte mich über die Nachricht eines Reboots zuerst gefreut da ich die erste Verfilmung hasse.

Jedoch der Cast lässt mich kopfschütteln.

Mich stört sogar am wenigsten Michael B. Jordan als Fackel, da bin ich sogar offen da der Schauspieler mMn. die nötige Ausstrahlung und das Können hat.

The Thing ist zumindest optisch fehlbestzt mit Jamie Bell, meine Wahl wäre ein Typ wie Josh Brolin gewesen.

Aber Mr. Fantastic lässt mich total ausrasten.
Von Ioan Grudoff , oder wie der Typ heisst als totale Pussy dargestellt muss ich mir nun einen uncharismatischen Teeny geben.
Die Besetzung dieser Rolle schreit nach Flop!
Mr. Fantastic ist verdammt nochmal ein charismatischer, intelligenter Anführertyp mittleren Alters!


Ach keine Ahnung mir fehlen zzt. die Worte und hoffe dass Marvel Glück mit seinem Vorhaben hat denn jedes andere Studio tut sich so schwer mit den F4 als wäre es Hamlet!
Thema: X-Men: Zukunft ist Vergangenheit [X-Men: Days of Future Past]
Donnatello84

Antworten: 727
Hits: 49.315
30.05.2014 20:40 Forum: Jetzt im Kino


Ich hatte ja Hoffnung dass der Film meine mehr oder weniger hohen Erwartungen erfüllt.
Und das hat er auch ganz klar, an einigen Stellen wie zB. am Schluss
SPOILER   
als alles wieder zum Status Quo erklärt wird und wirklich alle Figuren überlebt haben,
hat mich schon sehr erfreut.

Vorab, der Film ist ein reines Easter Egg und es empfiehlt sich nicht im geringsten diesen Film ohne Vorkenntnisse zu schauen (Im Sinne der Vorgänger Filme, die Comics nur wenn es wirklich um jedes noch so kleine Detail geht).

Schminkt es euch also ab den Film mit Nicht-Gleichgesinnten zu sehen, die werden den Film entweder nicht mögen oder verstehen.

Ein reiner Fan-Film dessen Intention quasi eine Wiedergutmachung für all die Kontiunitätsfehler und all die Flops seit X3 war.

SPOILER   
Mir gefällt besonders die Status Quo Sache am Ende. Weiterhin kann Logan zu den X-Men stossen bzw. seine Waffe X Story neu erzählt werden. Ebenso kann Trask der ja im Knast sitzt sein Sentinel Projekt gegebenenfalls neu beleben da er und sein Wissen ja überlebt haben.



Ach ja was ich besonders geil fand war dass dieser Film ein gewaltiger Ar***tritt für "X-Men Origins- Wolverine" war Gute Arbeit
SPOILER   
denn ab jetzt ist alles null und nichtig was in diesem Scheiss Film geschah!



Ich fand den Film jedenfalls sehr unterhaltsam aber man muss ganz klar sagen dass er zuviel Grundwissen im Bezug auf die Vorgänger voraussetzt sodass dieser Film nur etwas für Fans ist.

Als Fan vergebe ich somit für einen mehr als soliden Film 8 von 10 Pünktchen!



PS:
SPOILER   
Diese ganze Zeitreise Dimensions, Realitätsveränderungs - Sache beruhigt nun mein Gemüt als jemand der eine Vereinigung mit dem MCU bisher gefordert hat denn im Prinzip kann man sich ja einreden dass die X-Men in einer alternativen Realität des MCU stattfinden!
Thema: Bundesliga
Donnatello84

Antworten: 6.782
Hits: 509.845
16.05.2014 19:56 Forum: Fußball


Der HSV hat einfach keinen Sturm, wer soll denn im Rückspiel die Tore schiessen?

Mir tuts sehr leid für die vielen Fans des HSV.

Auch wenn die heutige Generation der HSV Fans keine Titel miterleben durften, konnten sie zumindest das Image des Bundesliga Dinos als Argument nutzen.

Das fällt nun weg, dieser Abstieg wird die ganze Aussendarstellung des Vereins im höchstem Maße negativ beeinflussen.

Ich fänds gut wenn der HSV drin bleibt, ist mir lieber als Fürth aber da wird mMn. nichts draus.
Thema: Sub-Mariner / Prinz Namor
Donnatello84

Antworten: 24
Hits: 5.290
16.05.2014 13:55 Forum: Marvel Comics


Ian Somerhalder wäre mein Kandidat, der hat auch die nötigen "arroganten" Gesichtszüge großes Grinsen
Thema: X-Men: Zukunft ist Vergangenheit [X-Men: Days of Future Past]
Donnatello84

Antworten: 727
Hits: 49.315
11.05.2014 17:36 Forum: Jetzt im Kino


Zitat:
Original von freido
Mal eine Frage, da ich von X-Men bislang überhaubt keine Ahnung habe. Reicht es, wenn ich mir vor dem neuen Teil die ersten drei und Erste Entscheidung ansehe oder sind die beiden Wolverine Filme auch relevant?


Der letzte Wolverine ist ne Brücke zum neuen X-Men, nach dem Abspann bitte nicht abschalten!

X-Men Origings: Wolverine, kann man getrost ignorieren.

Der Film ist nicht nur schlecht, er hat auch zu viele Anachronismen welche die Infos zu Wolverines Vergangenheit aus den ersten beiden X-Men Filmen teilweise ad absurdum führen.
Thema: Lethal Weapon - Reboot
Donnatello84

Antworten: 22
Hits: 2.451
08.05.2014 19:01 Forum: Gerüchte


Es macht mich wirklich jedes mal traurig und zugleich wütend wenn ich höre dass ein 80er Jahre Klassiker bzw. Kultfilm der noch heute funktioniert gerebootet wird.

Da stellt sich mir die Frage "Wirken die wirklich so altbacken auf die neue Generation?"

Früher in den 90ern hat man wenigstens schlechte Fortsetzungen gedreht, heutzutage sind es schlechte Neuverfilmungen die dem Original das letzte Fünkchen Ehre rauben!
Thema: Beverly Hills Cop 4
Donnatello84

Antworten: 121
Hits: 22.433
05.05.2014 00:07 Forum: Kino Vorschau


Zitat:
Original von Wuchter
Die Synchro ist für mich schon ein Problem. Das war der perfekte Sprecher wo Eddi kongenial synchronisiert hat. Selbst Eddi Murphy hat immer von seiner deutschen Stimme geschwärmt. Ich meine die neue ist schon sehr ähnlich, aber halt einfach nicht mehr das Selbe. Was ja auch logisch ist.
.


Problem ist ja dass der neue Sprecher einen ähnlichen Klang jedoch nicht den selben Elan wie Randolf Kronenberg in seiner Stimme hat.

Gute (aber nicht gleich klingende) Alternativen wären für mich Jan Odle (Will Smith) oder Charles Rettinghaus (Jamie Foxx) gewesen.

Die haben den nötigen Elan und das großmäulige bekommen sie je nach Rolle auch gut hin.
Thema: Godzilla (2014, Gareth Edwards)
Donnatello84

Antworten: 970
Hits: 83.054
04.05.2014 02:43 Forum: Jetzt im Kino


Zitat:
Original von patri-x
Zitat:
Original von Donnatello84
Allein Bryan Cranston ist für mich ein Grund diesen Film zu sehen....kanns sein dass der Mann sich zu einem der besten Schauspieler entwickelt?


Das machst du daran fest, dass er in einem Blockbuster mitspielt, der ihm nichts abverlangen wird?


Nein sondern an seiner Entwicklung seit Breacking Bad und daran dass mich die Szenen die ich bisher zu diesem Film gesehen habe zeigen dass er sogar eine Rolle in dieser Art von Filmen ernst genug nimmt.

Sicherlich ist das gesehene nichts weltbewegendes dafür aber überzeugend in Anbetracht dessen welche Art von Film dies ist.

Ich finde einfach dass er sehr intensiv schauspielert, jeder der "Malcolm mittendrin" gesehen hat hätte nie erwartet dass Cranston so ein guter Schauspieler ist.



Aber eigentlich wollte ich nur drauf hinweisen dass wir höchstwahrscheinlich in dieser Neuverfilmung im gegensatz zum Emerich Godzilla einen menschlichen Protagonisten haben werden mit dem das Publikum leiden und sich identifizieren kann.
Wollte den Fokus auch mal etwas mehr auf den Cast lenken.

Natürlich alles unter dem Vorbehalt dass ich nur Ausschnitte gesehen habe.
Thema: Godzilla (2014, Gareth Edwards)
Donnatello84

Antworten: 970
Hits: 83.054
03.05.2014 15:39 Forum: Jetzt im Kino


Allein Bryan Cranston ist für mich ein Grund diesen Film zu sehen....kanns sein dass der Mann sich zu einem der besten Schauspieler entwickelt?
Thema: The Incredible Hulk 2
Donnatello84

Antworten: 125
Hits: 15.735
02.05.2014 20:59 Forum: Marvel Comics


Mir gefielen ja Norton wie auch Ruffalo.

Jedoch der Grund warum der Hulk für, drücken wir´s mal so aus, das "gemeine" Kinovolk so attraktiv war lag einfach daran dass er hier als Comic Relief dargestellt wurde
SPOILER   
(Hö hö hö, boah Alta haste gesehen wie der den Thor weggeboxt hat?! )
.

Nicht dass es mir nicht gefiel aber ich weiss nicht ob diese Art der Darstellung in Spielfilmlänge funktioniert. Hoffe ja, denn ich vertraue nicht auf die Meinung des "gemeinen", Pocorntüten laut zerknüllenden, während des Films labernden, den Aufbau des MCU nicht kapierenden (Alta sche*ss ma auf Cap. America, hab isch nischt gekuckt), Kinovolks.

Damit ist selbstverständlich kein einziger User dieser Community gemeint, wir heben uns hier nämlich vom handelsüblichen Publikum (White Chicks, Besta Film Alta!) ab!
Thema: The Amazing Spider-Man 3
Donnatello84

Antworten: 94
Hits: 5.889
01.05.2014 01:41 Forum: Marvel Comics


Zitat:
Original von Hulk
Ein X-Crossover ist sicher nett, aber Spidey gehört einfach eher zu den Helden, die Disney bzw. Marvel-Films selbst gehören. Die Rächer, DD, Punisher ... die sähe ich viiiiel lieber an Spideys Seite als die X-Men.

Naja, erstmal die S6 und Spidey 3, dann werden wir weitersehen ...


Naja ich finde das gerade die X-Men sich viel mehr anbieten auf Spidey zu treffen als die Avengers.
Schließlich ist er ja auch eine Art Mutant und hat genau deswegen in früheren Comics die X-Men konsultiert
SPOILER   
Da gabs auch mal ne geile Story in der seine Mutation so weit fortschritt dass er sich in ein Spinnenmonster mit Sechs Armen verwandelt hatte. Fand die Story richtig geil!

Bäte sich somit an um einen Grund für ein Crossover zu finden.


Bei den Avengers reicht eine einmalige Teilnahme vollkommen.
Spidey ist ein einsamer Wolf, wird von der Justiz nicht akzeptiert, im Gegensatz zu den Avengers ein echter anonymer Vigilant.
Hinzu kommt seine Unreife und das kaum einem anderen Helden sein Privatleben so sehr im Weg steht.


Deswegen reicht mir persönlich ein Cameo oder einmalige Zusammenarbeit (X-Men wie auch Avengers) vollkommen.
Thema: The Amazing Spider-Man 3
Donnatello84

Antworten: 94
Hits: 5.889
29.04.2014 15:02 Forum: Marvel Comics


Zitat:
Original von GregMcKenna
Der Produzent von "The Amazing Spiderman 2" hat sich doch neulich mal zu der Verbindung zum MCU bzw. zum "FoxVerse" geäußert. Und zwar, dass Spiderman da erst mitmachen wird, wenn ihnen die Ideen ausgehen. Und das dürfte bei einer kreativen Industrie und sovielen Gegnern und Paralleluniversen und sonstwas doch recht lange dauern.


Ist immerhin ein Hoffnungsschimmer.....ich hoffe ich schaffe die 70 noch! großes Grinsen
Thema: The Amazing Spider-Man 3
Donnatello84

Antworten: 94
Hits: 5.889
28.04.2014 23:00 Forum: Marvel Comics


Zitat:
Original von -Makaveli-
Aber so könnte man einem neuen Reboot erstmal aus dem Weg gehen, und die Reihe fortsetzen...

Allerdings hätte ich von vornherein an Sonys Stelle jemanden gesucht, den man gleich für 6 Filme hätte unterschreiben lassen...Garfield war von Anfang an zu alt. Man hätte gleich einen Anfang 20jährigen nehmen sollen...


Wüsste nicht was dagegen spricht Spider-Man altern zu lassen (ist er doch eigentlich auch in den Comics, wenn ich mich nicht irre).

Er kommt aus New York und nicht aus Springfield (ihr wisst schon was ich meine Augenzwinkern )
Thema: The Amazing Spider-Man 3
Donnatello84

Antworten: 94
Hits: 5.889
28.04.2014 22:41 Forum: Marvel Comics


Zitat:
Original von -Makaveli-
Andrew Garfield würde die Idee nicht schlecht finden, wenn Miles Moralis "seinen" Spider-Man fortsetzen würde

http://www.comicbookmovie.com/fansites/J...s/news/?a=98984



Kommt nicht in die Tüte Mr. Garfield, jetzt wo man Sie halbwegs akzeptiert hat!!!


Moralis ist gut wenn man es so wie The Dark Knight Rises macht
SPOILER   
(Und es danch auch nicht in der Form fortsetzt!)
, ihr wisst was ich meine. Augenzwinkern

Wenn sie irgendwann die Klon Saga bringen dann käme ich sogar endgültig drauf klar dass dieser Spidey kein Teil des MCU wird!
Thema: Filmreviews: Nostalgia Critic / Cinemassacre
Donnatello84

Antworten: 33
Hits: 6.314
26.04.2014 01:39 Forum: Allgemeine Diskussionen


Zitat:
Original von Ash
So langsam glaube ich das ich der einzige bin der sich für den NC interessiert. großes Grinsen
Ob's auf deutsch funkionieren würde ist eine gute Frage. Man muss den Stil und die Gags ja nicht zu 100% kopieren.


Hi Ash,

du stehst doch nicht alleine da denn hier schreibt ein absoluter NC-Fan!

Seit letztem Jahr verfolge ich nun Doug Walkers Arbeit und ich muss sagen er hat die Art und Weise wie ich mittlerweile Filme betrachte und bewerte sehr stark beeinflusst.

Sogar Roger Ebert hat ihm Lob ausgesprochen und nach seinem Tot sehe ich in ihm den ultimativen Nachfolger.

Besonders kreativ finde ich es dass er mittlerweile seine Kritiken mit Sketchen kombiniert.

Musterbeispiele sind die Kritiken zu Les Miserables und Alice im Wunderland, das sind Meisterwerke der Filmkritik!

Toll finde ich auch dass er in Zeiten des Disney Bashings die Leute explizit auf die Stärken von Disney hinweist, das sogar richtig gut begründen kann und ganz klar aufdeckt worin Dreamworks und andere Studios noch hinterher hinken!

Die Art und Weise wie er Animaniacs Tribut gezollt und sie somit den Leuten wieder in Erinnerung gerufen hat, bewusst gemacht hat wie geil die Serie eigentlich war, verdient wirklich die höchste Anerkennung!

Ich mein er hat sogar geschafft Interviews mit den Synchronsprechern zu führen mit dem Einverständnis es ins Netz zu setzen!
War zwar über Skype aber Hochachtung, hat auch Fragen gestellt die jeder Nerd stellen würde, TOP!


Definitv ist der NC alias Doug Walker international gesehen der für mich beste Filmkritiker, einfach weil er den Nerv meiner Generation trifft, seine Begründungen sorgen sogar teilweise dafür dass ich manchen Filmen nochmal ne Chance gegeben habe oder sie mit anderen Augen betrachte, mehr auf die Details achte (er macht nicht nur vernichtende Kritiken).


Hut ab, der Mann verdient noch mehr Fame als er innerhalb des WWW bereits hat (Die Facebook Seite und die Klicks auf "That Guy with the Glasses" sprechen für sich).





Zu deiner Frage ob es einen deutschen Kritiker mit ähnlichen Qualitäten gibt:


Ja da gibt es jemanden aus Bayern, er nennt sich Forger!

Ich verlink euch mal zu seinem Kanal > http://www.youtube.com/user/MtGforger


Der Typ ist sprachlich gesehen ziemlich gut, sehr eloquent.
Hin und wieder fehlt es ihm etwas an Selbstironie und zugegebenermaßen wirkt er sehr von sich selbst überzeugt aber es ist wirklich unterhaltsam.

Wenn man ihn etwas länger verfolgt beginnt man auch wert auf seine Meinung zu legen.

Gut im Prinzip sind seine Videos bis zu 30 Min. lang (er hört sich anscheinend gerne selbst reden Zunge raus ) aber es ist schon unterhaltsam wie ich finde.

Und jedes seiner Videos hat ca. 900 - 1000 Klicks, dementsprechend hat er sogar eine treue Zuschauerschaft.
1000 Klicks für einen deutschsprachigen Filmkritiker sind doch eine ziemlich solide Leistung Gute Arbeit

Seine Eloquenz lässt das ganze auch durchaus kompetent und professionell wirken, irgendwie hat er es schon verdient zumindest für ne TV Zeitschrift Kolummnen oder Kritiken zu verfassen also sprachlich ist der Typ Top! Nicht zu vergleichen mit dem Spinner vom SAT 1 Frühstücksfernsehen der mal mMn. gar keinen Plan von Filmen hat (Hat hunderte Blockbuster runter gemacht aber fast jeden Deutschen Drecksfilm in den Himmel gelobt....Propganda).



Ich halte Forger für Deutschlands derzeit größtes Kritiker Talent auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind (er beharrt mir bei einigen Blockbustern zu sehr auf Tiefe und Logik großes Grinsen ) aber das ist ja beim NC teilweise auch der Fall (lege bei ihm sehr viel wert auf seine Meinung und traue mich deshalb nicht die Kritik zu "Man of Steel" den ich ja sehr mag, anzusehen großes Grinsen )

Ach ja, der NC ist auch Forgers Kritiker Vorbild!





Soviel zum Thema NC und einem deutschen Pendant, wie du siehst bist du nicht alleine Ash! Augenzwinkern
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 556 Treffern Seiten (28): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 nächste » ... letzte »

Impressum

Forensoftware: Burning Board®, entwickelt von WoltLab® GmbH